Home

Echnatons königsgrab

KV55 - Wikipedi

KV55 (Kings' Valley no. 55) ist ein altägyptisches Grab mit der Nummer 55 im Tal der Könige.Trotz vorhandener Grabgegenstände mit Inschriften konnte das Grab lange Zeit keiner Person eindeutig zugeordnet werden. KV55 wurde unter anderem der Großen königlichen Gemahlin Teje oder Semenchkare zugeordnet. Fundstücke im Grab tragen die Namen Echnatons, Tejes und sogar Amenophis III Echnaton (Geburtsname Amenophis IV.; ägyptisch Amenhotep IV.; später Achenaton) war ein altägyptischer König der 18. Dynastie (Neues Reich) und Sohn von Amenophis III. und Königin Teje. Er erhob den Gott Aton in Gestalt der Sonnenscheibe zum Gott über alle Götter Ägyptens und weihte ihm seine neue Hauptstadt Achet-Aton. Dieser Herrscher setzte auf eine streng nach innen gerichtete.

Im Dezember 1891 wurde Echnatons Königsgrab von Alessandro Barsanti, einem Angestellten des ägyptischen Antikendienstes, in Amarna entdeckt - den Einheimischen war es wohl schon seit 1880 bekannt gewesen - und ausgeräumt. 1892 kopierte Howard Carter die wichtigsten Szenen im Königsgrab Ob Nofretete Echnaton überlebte, ist unbekannt; es gibt keinen Hinweis auf eine Bestattung von ihr im Königsgrab von Achetaton. Echnaton starb nach Ausweis von Krugaufschriften nach der Weinernte des Jahres 17 und vor der des Jahres 18. Er wurde im Königsgrab von Achetaton beigesetzt (Gabolde 1998, 137-138); das Grab wurde jedoch später ausgeraubt und die wenigen erhaltenen Objekte seiner. Tell el-Amarna, auch kurz nur Amarna, ist eine archäologische Fundstätte am Ostufer des Nils in Mittelägypten, im Gouvernement al-Minya.Sie befindet sich etwa 312 Kilometer südlich von Kairo.. Mit Amarna werden in der ägyptologischen Forschung meist die in der Nähe befindlichen Ruinen der ehemaligen altägyptischen Hauptstadt von König Echnaton, Achet-Aton, bezeichnet, die sich im. Amenophis IV. = Echnaton verwendet den Gottesnamen Aton ab seinem 5. Reg.jahr. Neu bei ihm ist, dass die anderen Gottheiten weit zurücktreten müssen, doch ihr gänzlicher Ausschluss ist heute nicht mehr zu halten. Er lässt aber auch den Gottesnamen in Kartuschen schreiben, als wäre der Gott zugleich Pharao. Nach heutiger ägyptologischer Sicht wurde Aton nur von Echnaton und Nofretete. Vermutlich ordnete Echnaton nach ihrem Tode die Bestattung in seinem Königsgrab in Amarna an, doch ist unklar, ob dies auch tatsächlich erfolgte. Einige Forscher bejahen dies, da Reste eines Sarkophages von Teje im Königsgrab von Amarna gefunden wurden. Falls dies aber der Fall war, wurde sie erst nach Echnatons Tod in das Grab KV55 im Tal der Könige umgebettet

Echnaton - Wikipedi

  1. Felsengrab Nr. 26 ist das Königsgrab Echnatons, das für ihn selbst und Angehörige der Königsfamilie bestimmt war. Nachweislich fanden hier die Bestattungen von Echnaton und Maketaton statt, was durch die Funde von Überresten der Sarkophage und zahlreicher Uschebti und Fragmenten des Kanopenkastens des Königs belegt ist. Erste Spuren zum Verbleib der Mumie Nofretetes und ihres.
  2. Im Wadi Darb el-Malek sehen wir das Königsgrab der Familie Echnaton, besuchen Hermopolis Magna und die Totenstadt Tuna el-Gebel. Kairo-Maadi: Der erste Ausflug zeigt uns die Schätze der Pharaonen im Ägyptischen Nationalmuseum. Hier ist auch der Goldschatz von Tutanchamun ausgestellt. Weiter besuchen wir die außerhalb der Stadt gelegenen Pyramiden von Gizeh. Wir haben einen Blick vom.
  3. Ein denkbares Szenario wäre durchaus, dass Tutanchamun Echnaton aus dem Königsgrab von Amarna nach Theben in KV 55 umbetten und ihn dort mit einer zusammengewürfelten Notausstattung an Beigaben versorgen ließ. Aber gerade dieses Sammelsurium verbietet es uns heute, aus dem Grabinventar auf den Namen des Grabinhabers zu schließen. Seit jeher kreisen die Deutungen von KV 55 um Echnaton.
  4. Loeben: Ja, die Ägyptologen haben das schon länger vermutet, dass diese Mumie, die in dem Königsgrab Nummer 55 gefunden wurde, entweder Echnaton ist oder ein Sohn von ihm, Semenchkare, der dann.

Eje (auch Aja oder Aya) war ein altägyptischer König der 18. Dynastie (Neues Reich), welcher etwa von 1323 bis 1319 v. Chr. (Helck: 1309-1305, Krauss: 1323-1319 v. Chr.) regierte.Seine Herkunft und der Beginn seiner Karriere sind unbekannt. Unter Echnaton war er ein hoher Hofbeamter. Nach dessen Tod war er vielleicht Wesir des Kindpharaos Tutanchamun und wurde später nach dessen frühem. Den Beginn des Alten Reiches, um 2600 v. Chr., kennzeichnet die Stufenpyramide des Djoser in Sakkara, das erste Königsgrab in Pyramidenform, eine 545 x 280 Meter große, ganz aus Stein errichtete Plastik. Relief und Malerei dienten zur damaligen Zeit fast ausschließlich dem Fortleben des Menschen im Jenseits. Zwischenzeit und Mittleres Reich (2155-1650 v. Chr.) Eine neue Kunst, die an die an. Im Wâdi Darb el-Melek, ca. 11 km abseits, besuchen wir das Königsgrab, das Familiengrab Echnatons, das leider sehr zerstört ist. Danach Fahrt nach Abydos. Abendessen & Übernachtung in Abydos. 07 Tag Fr. 16.10.2020. Am Vormittag besuchen wir die mit Mythen umrankte Tempelanlage Abydos mit der bekannten Königs- und Götterliste und das Osireion. Letzteres galt der Überlieferung nach als.

1892: Howard Carter nutzt seine Hilfstätigkeit bei Petrie, um das Königsgrab zu besuchen. Er fertigt Kopien der wichtigsten Szenen an, die er an das englische Magazin The daily Graphic verkauft. Sie erschienen am 23. März 1892. 1907: Theodore M. Davis entdeckt das Grab KV55. Eine Verbindung zu Echnaton wird festgestellt, sie ist jedoch unklar. Es existieren viele Meinungen, darunter. 1892: Howard Carter nutzt seine Hilfstätigkeit bei Petrie, um das Königsgrab zu besuchen. Er fertigt Kopien der wichtigsten Szenen an, die er an das englische Magazin The daily Graphic verkauft. Sie erschienen am 23. März 1892. 1907: Theodore Davies entdeckt KV 55. Eine Verbindung zu Echnaton wird festgestellt, sie ist jedoch unklar. Es existieren viele Meinungen, darunter diejenige. [denn] kein anderer ist, der dich kennt, außer deinem Sohn Nefercheperure (Echnaton); du lässt ihn deine Absichten und deine Macht erkennen. Donald Redford versteht dieses naturverbundene Konzept jedoch nicht als positiv. er [Aton] scheint keinerlei Mitgefühl mit seinen Geschöpfen zu haben. Er gibt ihnen das Leben und sorgt für ihren Unterhalt, aber in einer ziemlich mechanischen, int

Die Genanalyse zeigt: Pharao Echnaton war höchstwahrscheinlich der Vater von Tutanchamun. Wer die Mutter war, bleibt weiter ungeklärt. Am Mittwochvormittag will der Chef der ägyptischen. Wo sich das Königsgrab Echnatons befindet, ist bis heute nicht geklärt. Hinweise führen die Forscher zu einer nie fertiggestellten Anlage, in der jedoch nur Maketaton, eine Tochter Echnatons, begraben wurde. 5 Es wird die Vermutung geäussert, dass Echnaton ein Grab im Tal der Könige beginnen liess. Als Kandidat vorgeschlagen wurde KV 25, dessen Eingang ausgehauen ist, der Korridor 2,37m. WV23 weist keine charakteristischen Merkmale eines Königsgrabes der frühen 18. Dynastie auf, sondern ähnelt vielmehr dem Königsgrab Echnatons (Amarna Grab 26) in Tell el-Amarna.Das Grab hat eine Größe von 212,22 m² mit einem Gesamtvolumen von 618,16 m³ und eine Gesamtlänge von 60,16 m. Es ist damit im Verhältnis zu anderen Königsgräbern im Tal der Könige recht klein 1892: Howard Carter nutzt seine Hilfstätigkeit bei Petrie, um das Königsgrab zu besuchen. Er fertigt Kopien der wichtigsten Szenen an, die er an das englische Magazin The daily Graphic verkauft. Sie erschienen am 23. März 1892. 1907: Theodore M. Davis entdeckt KV55. Eine Verbindung zu Echnaton wird festgestellt, sie ist jedoch unklar. Es existieren viele Meinungen, darunter diejenige.

Im Wadi Darb El-Melek sehen wir das Königsgrab der Familie Echnatons. Nachmittags besuchen wir Hermopolis Magna und die Totenstadt Tuna El-Gebel. 7. Minia - Beni Hassan Morgens besuchen wir die Felsengräber von Beni Hassan mit den antiken Malereien. Danach kreuzen wir weiter auf dem Nilstrom aufwärts. 8. Sohag - Abydos Durch die schönen Niloasen Mittelägyptens gleitet unser Schiff. Die Genanalyse zeigt: Pharao Echnaton war höchstwahrscheinlich der Vater von Tutenchamun. Wer die Mutter war, bleibt weiter ungeklärt. Heute Vormittag will der Chef der ägyptischen. Die Genanalyse zeigt: Pharao Echnaton war höchstwahrscheinlich der Vater von Tutanchamun. Wer die Mutter war, bleibt weiter ungeklärt. das bislang einzige bekannte Königsgrab, das nicht von. Amenophis IV./Echnaton; Nefer-cheperu-Re, Wa-en-Re: Jahr 12/13: Neferneferure und Setepenre sterben (Darstellung im Königsgrab von zwei kleinen Särgen. Maketaton in Trauer zu sehen) Tutanchaton wird als Sohn Echnatons und Nofretetes geboren (Darstellung im Königsgrab in Achetaton. Rekonstruierte Inschrift: Sein geliebter, leiblicher. Nach dem Tod des eigenwilligen Pharaos Echnaton herrschte in Ägypten der Pharao Semenchkare. Mit dessen Tod um das Jahr 1333 v.u.Z. ging der ägyptische Thron an den einzigen, höchstens neun Jahre alten Neffen Echnatons, Tutanchaton, besser bekannt unter seinem späteren Namen Tutanchamun

Leben in Luxor - Pharao Echnaton (1353 - 1336 v

Mit der 30-Tage-Testversion Tut-ench-Amun - Ein ägyptisches Königsgrab: Band III von Howard Carter,Arthur Cruttenden Mace kostenlos lesen. Unbegrenzt* Bücher und Hörbücher im Internet sowie auf iPad, iPhone und Android lesen. Nach dem Tod des eigenwilligen Pharaos Echnaton herrschte in Ägypten der Pharao Semenchkare. Mit dessen Tod um das Jahr 1333 v. u. Z. ging der ägyptische Thron an. Auch wenn man über seine Herkunft nicht bis ins einzelne unterrichtet ist, gilt Tutanchamun als der Sohn von Pharao Echnaton Dieses Grab KV 62 stellt heute das einzig ungeplünderte Königsgrab in dieser Nekropole dar; und die goldenen Sarkophage, die einzigartigen Schmuckstücke und die restliche (auch funäre) Grabausstattung, bilden heute eine der großen Touristen-Attraktionen des. Reliefs im Königsgrab von Amarna zeigen das Königspaar bei der Totenklage. Nach traditioneller Interpretation starb die Prinzessin bei der Geburt eines Kindes. Möglicherweise war Echnaton der Vater des Kindes; es wird vermutet, dass er auch mit zwei anderen Töchtern von Nofretete Kinder gezeugt hat. Die Verbindungen Echnatons mit Töchtern von Nofretete sind aus Indizien erschlossen, die. Echnaton wurde traditionell von seinen Eltern, Amenhotep III und Königin Teje (1382-1344 v. Chr.) durch die Verehrung Amen angehoben. Echnaton jedoch bevorzugt Aten, der Sonnengott, der in der Antike verehrt wurde. Amenhotep III hatte die wachsende Macht des Priestertums Amun erkannt und hatte versucht, sie einzudämmen, war sein Sohn, um die Angelegenheit viel weiter zu gehen durch die.

Amenophis IV. / Echnaton - bibelwissenschaft.d

Radaraufnahmen in Grabkammer von Tutanchamun : Neue Erkenntnisse zu ägyptischem Königsgrab kommen später. Die Sensation ist verschoben: Neue Untersuchungsergebnisse, die heute Nachmittag am. Das Königsgrab TA 62 im Wadi Abu Hasah el-Bahri, ca. 5 km von der nördlichen Gräbergruppe entfernt. Das Gelände der Hauptstadt wurde von vierzehn so genannter Grenzstelen begrenzt. Sie enthalten Dekrete zu Grenzen und Anlage der Stadt Achetaton aus dem vierten bis achten Regierungsjahr Echnatons, zum Teil von Statuen der königlichen Familie umrahmt. Das Gelände erstreckte sich bis nach. Im Tal der Könige bei Theben hoffte er, ein unberührtes Königsgrab zu finden. Quelle: akg . 3 von 12 . Im Oktober 1922 war es soweit: Als die Sonne sank, enthüllte sich am Fuße der zwölften. Erst nach dem Tod des Pharaos fand die alte Religion unter Echnatons Sohn Tutanchamun zu ihrem Ursprung zurück. Kaum ein Pharao hat seine Zeitgenossen und die Nachwelt so fasziniert und beeinflusst wie Echnaton. Porträtkopf des Herrschers mit aufgesetzter Krone. Original: Museum August Kestner Hannover. 18. Dynastie, um 1360 v. Chr., Amarna. 2teilige Reduktion als polymeres ars mundi Museums. Nofretete wurde in dem Königsgrab in Amarna beigesetzt, wie ein Anfang 1930 gefundenes Fragment einer Uschebti-Figur mit ihrer Kartusche belegt. Echnaton selbst starb um 1334 v. Chr. , vermutlich in seinem 16. Regierungsjahr. Ob er in seinem Grab in Amarna bestattet wurde, ist bis jetzt nicht sicher, aber viele Anzeichen sprechen dafür das er einst hier gelegen hat und in ein anderes Grab.

Von den dort angelegten 26 Gräbern scheint neben dem Königsgrab nur noch ein einziges weiteres benutzt worden zu sein: das des Polizeichefs Mahu (Nr. A 9). Da die offiziellen Quellen mit einem Bericht über den Fremdvölkertribut im 12 Jahr enden, bieten diese Gräber den einzigen Hinweis über das Ende der Amarnazeit. So starb die zweite Tochter Maketaton im 13. Regierungsjahr und wurde in. Eine erste große DNA-Analyse ägyptischer Mumien hat viele Ergebnisse geliefert über Tutenchamuns Familie. Unklar bleibt aber, wer genau die Mutter des Pharaos war Von den dort angelegten 26 Gräbern wurde neben dem Königsgrab aber nur noch ein einziges weiteres benutzt: das des Polizeichefs Mahu (Nr. A 9). Da die offiziellen Quellen mit einem Bericht über den Fremdvölkertribut im 12. Jahr enden, bieten diese Gräber den einzigen Hinweis über das Ende der Amarnazeit. So starb die zweite Tochter Maketaton im 13. Regierungsjahr und wurde in der. interessant wäre wohl auch F. Maciejewski, Echnaton. zur Korrektur eines Mythos (2010). Neben der wohl sicheren Genanalyse, die zumindest die Mumie KV 35 YL als Mutter von Tut bestätigt, gibt Habicht im Alte-Welt-Artikel folgendes an: Im Königsgrab von Achet-Aton rekonstruiert Marc Gabolde die Inschrift im Grab [Gamma] wie folgt: >> Der leibliche Königssohn, den er liebt, Tutanchaton.

Pharao Echnaton - ein Vorläufer von Moses? Montagsforum: Ägyptologe Friedhelm Hoffmann beleuchtet beim Vortrag in Erlenbach die Anfänge des Monotheismus . Erlenbach 28.02.2013 - 00:00 Uhr. (= Echnaton) monotheistische Verehrung der Sonne (Aton-Kult). Religiöse Restauration unter Haremhab. Trennung von Königsgrab und Totentempel: Gräber im Tal der Könige. Totentempel westlich von Theben. Totentempel der Hatschepsut bei Deir el-Bahari. Säulensaal in Luxor. Königspalast in Theben. Tempel Thutmosis III. in Karnak. Echnaton baut neue Residenzstadt Amarna (Amarnazeit). Blüte d Teje (* 1398 v. Chr.; † 1338 v. Chr.) war die Große königliche Gemahlin und de facto Mitregentin des ägyptischen Pharaos Amenophis III. Auch unter ihrem Sohn Echnaton spielte sie eine politische Rolle, deren Ausmaß allerdings unklar ist.. Aufstieg. Zweifellos kann die Große königliche Gemahlin Teje als eine der bedeutendsten Personen der Amarna-Zeit gesehen werden, und ihr Leben ist.

Königsgrab von Pharao Eje ; Nummer und Lage des Grabes: WV 23 im Westtal; Wadi el-Gurud Entdeckt: von Giovanni Belzoni im Jahre 1816 Königsmumie: nicht identifiziert König Eje (Aja) trat als betagter Mann die Nachfolge des jung verstorbenen Königs Tutanchamun an. Abb. links. Pharao Eje mit seinen beiden Kartuschen. Ganz links der Eigenname: It netjer Ai, daneben der Thronname: Cheper. Ein unberührtes Königsgrab wäre eine Sensation. Ob seine Theorie stimmt, werden nun Archäologen unter Führung des britischen Wissenschaftlers untersuchen

Amarna - Wikipedi

Regierungsjahr von Echnaton datieren, wird angenommen, dass sie in den Jahren davor geboren sein muss. Ihr Tod. Maketaton starb sehr jung. Ihr Todesjahr wird in das 14. Regierungsjahr ihres Vaters datiert, da sie durch eine kurze Inschrift auf einem Gefäß noch im Jahr 13 belegt ist. Eine Darstellung im Königsgrab von Amarna dokumentiert die tiefe Trauer des Königspaares um seine Tochter. Im Wadi Darb El-Melek sehen wir das Königsgrab der Familie Echnatons. Nachmittags besuchen wir Hermopolis Magna und die Totenstadt Tuna El-Gebel. 7. Tag: Minia - Beni Hassan . Morgens besuchen wir die Felsengräber von Beni Hassan mit den antiken Malereien. Danach kreuzen wir weiter auf dem Nilstrom aufwärts. 8. Tag: So. hag - AbydosDurch die schönen Niloasen Mittelägyptens gleitet. Zunächst sehen wir die Überreste der Hauptstadt Echnatons und seiner Königin Nofretete, Tell El-Amarna. Im Wadi Darb El-Melek sehen wir das Königsgrab der Familie Echnaton. Nachmittags besuchen wir Hermopolis Magna und die Totenstadt Tuna El-Gebel Alle Bilder wurden im Dezember 2018 im Königsgrab von Amarna (von Joachim Eckl) aufgenommen. (1) Christian Jacq, Nofretete und Echnaton, Hamburg, 3. Auflage, August 2009, S. 83 (2) Rudolf Steiner, Allgemeine Menschenkunde, GA 293, Dornach 1992, zweiter Vortrag, 22. August 1919 (3) Erik Hornung, Der Eine und die Vielen, Darmstadt 1963, S. 27

Video: Amenophis III. = IV. Echnaton. Neues Licht auf Amarna und ..

Teje - Wikipedi

Königsgrab der Familie Echnaton (AP2) Totenstadt Tuna el-Gebel (AP2) 7. Tag: Minia: Felsengräber von Beni Hassan (AP2) Kreuzen auf dem Nil stromaufwärts: 8. Tag: Fahrt durch die schönen Niloasen Mittelägyptens nach Süden: Abydos: Tempelanlagen von Abydos (AP2) 9. Tag: Qena: Hathor-Tempel von Dendera (AP2) 10. Tag: Edfu: Horus Tempel in Edfu (AP1) Assuan : 11. Tag: Assuan: Hochdamm des. Tel el-Amarna Königsgrab Echnaton (TA 62) und die Stele U Anfang Zurück [12] Weiter Ende Zurück zur Auswahl : Übersicht : Bild 12 von 16 Diese Stele U ist bis zum Klippenrand komplett in den Fels gehauen. Sie wurde 1840 von Anthony Charles Harris, einem in Alexandria ansässigen, englischen Kaufmann, der in Begleitung von George Gliddon reiste,entdeckt. Norman de Garis Davies hatte 1908. Tel el-Amarna Königsgrab Echnaton (TA 62) und die Stele U Anfang Zurück [7] Weiter Ende Zurück zur Auswahl : Übersicht : Bild 7 von 16 Nun haben wir es geschafft. Wir haben das Areal um Amarna erreicht. Tell el-Amarna ist der heutiger Name der altägyptischen Stadt Achet-Aton. Wir sind nun ca. 50 Kilometer südlich von El Minya. Achet-Aton wurde in der Mitte des 14. Jahrhunderts v. Chr.

In welchem Umfang der Königsgrab-Produkthersteller defekte Archäologie zurücknehmen muss, hängt von umfassenden Bedingungen ab. Dazu gehören definierte Begleitumstände rund um den Zukauf von Archäologie, wie beispielsweise die Garantie. Im Kontext einer vorhandenen Produktgarantie kann der Verbraucher sich im Fall defekter Archäologie bei dem Königsgrab-Fabrikant ankündigen. Anspruch. Im Wadi Darb el-Malek sehen Sie das Königsgrab der Familie Echnaton und andere Gräbergruppen. Nachmittags besuchen Sie Hermopolis Magna und die Totenstadt Tuna el-Gebel. 11.Tag: Minya - Beni Suef Morgens besichtigen Sie die Felsengräber von Beni Hassan. Danach genießen Sie die Flussfahrt und erholen ich auf dem Sonnendeck. Vom freundlichen Personal des Schiffes lassen Sie sich verwöhnen. Ein ägyptisches Königsgrab. von Arthur Cruttenden Mace, Howard Carter. ISBN: 978-3-944309-71-2. 2,99 € Der ausgewiesene Betrag enthält nach §19 (1) UStG keine Umsatzsteuer. Grabungsbericht über die Entdeckung des berühmten Grabes des jungen Pharaos Tutenchamun: Dieser zweite Band insbesondere die Untersuchung der Grabkammer und der darin gefundenen Gegenstände. Außerdem bildet die.

Nofretete - Wikipedi

Nicholas Reeves sieht KV55 als die Sekundärgräber Echnatons und Tejes, die zuvor im Königsgrab von Amarna bestattet worden waren, worauf die Funde, die in Verbindung zu Echnatons ehemaliger Hauptstadt standen, hindeuteten. Die Meinungen über den Eigentümer des Grabes sind geteilt. Aufgrund der verschiedenen Untersuchungen und Altersbestimmungen der Mumie gehen einige. * Howard Carter, Arthur Mace: Tutenchamun. Ein ägyptisches Königsgrab. * Christiane Desroches-Noblecourt: Tut-Ench-Amun - Leben und Tod eines Pharao, * Marianne Eaton-Krauss: Tutanchamun als Jäger * Christine El Mahdy: Tutanchamun. Leben und Sterben des jungen Pharao * Hermann Alexander Schlögl: Echnaton - Tutanchamun. * Zahi Hawass, Sandro Vannini: Tutanchamun, * Jacobus van Dijk.

Echnaton - Tempel und Pyramiden - 10 Tage Nilkreuzfahr

Königsmumien: Streit um Tutanchamun - Spektrum der

Seine Karriere unter Amenophis' Nachfolger Echnaton ist dagegen gut bezeugt. Er huldigte in der Öffentlichkeit auch dem neuen Gott Sein Königsgrab WV23 befindet sich in einem Seitental (Westtal) des Tals der Könige. Ejes bei Medinet Habu gelegener Totentempel wurde später von Haremhab usurpiert. Die Zeit danach. Nach dem Tod des Königs konnte sich Haremhab als Thronfolger. Zunächst sehen wir in Tell el-Amarna die Überreste des Palastes des berühmten Pharaos Echnaton und seiner Königin Nofretete. Im Wadi Darb el-Melek finden wir das Königsgrab der Familie Echnaton. Außerdem besuchen wir die Totenstadt Tuna el-Gebel. 7. Minia - Assiut - Sohag Durch die wunderschönen Niloasen kreuzen wir weiter nach Süden. Wir genießen die wechselhaften Landschaften. Das Königsgrab hatte im Gegensatz zu den vorherigen Herrschern bescheidene Ausmaße. Eine neue Dekoration wurde wegen der Religionsänderung verwendet. Es herrschten nun Motive von Beamtengräbern wie Jagd, Totenklage, Begräbniszug etc. vor. Sein Nachfolger Tutanchamun ist mit etwa 18-19 Jahren verstorben. Über die Todesursache wird noch diskutiert. Er verwendete erstmalig bei der. Von 1921 bis 1936 unternahm die Egypt Exploration Society (EES) umfangreiche Arbeiten im Stadtgebiet und untersuchte unter anderem das Königsgrab Echnatons. [5] Blöcke vieler Bauten wurden in den 1920er Jahren als wiederverwendetes Baumaterial in Karnak und 1939 von einer deutschen Expedition unter der Leitung von Günther Roeder in Hermopolis entdeckt

Großes Mysterium der Ägyptologie gelöst (Archiv

Im Reich von Königin Nofretete - 15 Tage Nilkreuzfahr

Eje II. - Wikipedi

Video: Echnaton - ars mund

Königsgrab von Tutanchamun Nummer und Lage des Grabes: KV 62, Wadi Biban el-Muluk Entdeckt: 4. November 1922 von Howard Carter Königsmumie: 1922 in situ (am ursprünglichen Ort) gefunden; noch immer in King's Valley (KV 62) Die Entdeckung des Grabe Tut-ench-Amun - Ein ägyptisches Königsgrab book. Read reviews from world's largest community for readers. Nach dem Tod des eigenwilligen Pharaos Echnaton.. Auch die weltberühmte Goldmaske war ursprünglich nicht für ihn vorgesehen und der Sarg war vermutlich für Echnaton bestimmt und auch der Sargschrein war nicht seiner und gehörte Echnatons Mutter Teje und somit der Großmutter von Tutanchamun. Sein Tod ist bis heute noch nicht geklärt, auch wenn viele Indizien auf ein Verbrechen deuten im Rahmen eines Umsturzes, deshalb wurden hier. Echnaton starb schon einige Jahre zuvor und wurde im Grab TA 26 in Achetaton in Amarna beigesetzt und könnte später nach KV55 umgebettet worden sein. Einige von Echnatons Töchtern. Einige seiner Töchter, wie Nefer-Neferu-Re, Setep-en-Re und Maketaton starben schon im 12. Regierungsjahr Echnatons und wurden ebenfalls in TA26 begraben. Eine andere Tochter, Anchesenamun, überlebte. Hermann Alexander Schlögl Echnaton - Tutanchamun Daten · Fakten · Literatur 5., erweiterte Auflage 2013 Harrassowitz Verlag · Wiesbade

  • Paypal kontodaten für überweisung.
  • Aufgaben eines businessplans.
  • Heartland staffel 8 tnt.
  • Kleidere.
  • Whisky angebot leipzig.
  • Arbeitsbedingungen in china referat.
  • Versicherungsdatenauszug arbeitgeber.
  • Fehlgeburt hcg wert sinkt sehr langsam.
  • Recrutement sans concours fonction publique 2018.
  • Niederländische marine 2. weltkrieg.
  • Winamp shoutcast plugin download chip.
  • Bones season 6.
  • Warmwasserbedarf berechnen.
  • Heizwertgerät junkers.
  • Welche kette zu stehkragen.
  • Corvette c3 replica.
  • Gigaset c430 bluetooth einschalten.
  • Nike trikotsatz kinder.
  • Boston karte.
  • Rachel brosnahan orange is the new black.
  • Silber 100 gestempelt.
  • Jahreshoroskop 2018 tessier.
  • Jobs limburg.
  • Jo lasker geister.
  • Firmenleitung 9 buchstaben.
  • Rwby chibi season 4 release date.
  • Ukrajinske piroge.
  • Las brisas rüsselsheim.
  • Nordbayern de zac gewinnspiel apassionata.
  • Npd europawahl.
  • Toggo dragons.
  • Erwerbsobliegenheit elternunterhalt.
  • Landjunker steak.
  • Bope patch.
  • Tableau public tutorial.
  • Sozialstaatsprinzip einfach erklärt.
  • Vw konfigurator österreich.
  • Wechseljahre blutung nach 1 5 jahren.
  • Pille verändert gehirn.
  • Vbn oldenburg.
  • Rastede veranstaltungen.